Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

K+S: Letzter Aufruf für die Bullen!

K+S ist zur Stunde an einem Punkt angelangt, wo der Kurs definitiv auf der Kippe steht. Eine immens wichtige Kreuzunterstützung steht im Feuer. Die kurzzeitige Begeisterung nach der US-Wahl, die auch K+S mit nach oben gespült hatte, ist verflogen. Die kürzliche Kappung der 2016er-Prognose rückt wieder in Erinnerung. Das heißt:

Jetzt müsste die Aktie umgehend wieder auf die Beine kommen. Das wäre ein Beleg, dass die Käuferseite stark genug ist, um Trends zu verteidigen. Gelingt das nicht – und zwar sofort – würden wir uns kurzfristig erst einmal aus der Aktie verabschieden. Sehen wir uns den Chart an:

 

Wie Sie die Überflieger von morgen finden, zeigen wir Ihnen in unserem brandneuen Exklusiv-Report, den Sie hier herunterladen können. Natürlich absolut kostenlos! Hier geht’s zum Download: Anlegerverlag Exklusiv-Report

 

Am Donnerstag und Freitag hatte der Kurs die Kreuzunterstützung aus 20-Tage-Linie und September-Aufwärtstrendlinie getestet und beide Male gehalten. Heute Früh startete die Aktie jedoch schon unterhalb dieser Unterstützung. Nicht gut. Aber:

Allzu viel Druck kommt bislang nicht, auch die Umsätze sind noch nicht auf einem Niveau, das für einen kurzfristigen Trendbruch typisch wäre. Noch also hätten die Bullen ihre Chance, K+S bis zum Handelsende wieder über diese Zone zu heben. Das für den Moment rettende Ufer wäre etwa um 18,90/19,00 Euro erreicht, klar negativ wäre indes ein Schlusskurs unter 18,40 Euro, wo wir daher auch einen Stoppkurs platzieren würden.

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!