Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

K+S: Bei Salz klemmt es doch nicht? (Aktualisierung)

Bezugnehmend auf unsere vorhin veröffentlichte Analyse gibt es eine wichtige Veränderung: Die FAZ hatte aus einer Mitarbeiterzeitung von K+S entnommen, dass man in der Salz-Sparte hinter den Ertragszielen zurückläge. Soeben hat das Unternehmen selbst dem aber widersprochen. 2016 seien die internen Planzahlen der Salz-Sparte übertroffen worden. Also doch alles im Plan …? Ein kurzer Blick auf die Reaktion der Aktie:

 

Wie Sie die Überflieger von morgen finden, zeigen wir Ihnen in unserem soeben erschienenen Exklusiv-Report „Unsere Aktien-Tipps 2017“, den Sie hier herunterladen können. Natürlich absolut kostenlos! Hier geht’s zum Download

 

Das Minus hat sich in ein kleines Plus verwandelt, die Chance, die kurzfristig entscheidende 20-Tage-Linie zu verteidigen, ist damit nun deutlich gewachsen. Aber, siehe dazu unsere Analyse vom früheren Vormittag, diese Linie bleibt der Ankerpunkt einer anstehenden Korrektur. Erst, wenn die Widerstandszone 22,90/23,00 Euro überwunden wäre, wäre das Risiko eines deutlicheren Rücksetzers kurzfristig vom Tisch. Aber immerhin, mit dieser Richtigstellung des Unternehmens sieht das Bild schon wieder besser aus.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen