Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

K+S: Am Montag wird es spannend, daher Vorsicht!

Das war jetzt nicht gerade die Woche der K+S-Aktie (ISIN: DE000KSAG888). Bis zum Quartalsende sahen wir hier eine beeindruckende Ralle, aber speziell am Mittwoch bekam die Aktie reichlich Druck ab und notiert dadurch wieder im Bereich der zuvor so schwungvoll überbotenen 200-Tage- und 20-Tage-Linien. Wieso – was ist los?

Noch nichts, aber am Montag. Da erwartet man die Vorstellung der kommenden strategischen Pläne des Salz- und Düngemittelherstellers mit dem Namen „Shaping 2030“. Und so genau weiß man eben nicht, was da kommt. Mit dem Wechsel an der Vorstandsspitze ging man im Frühjahr davon aus, dass K+S seine Struktur und Operationsweise überprüft und nach Möglichkeit natürlich optimiert. Dazu war man auf der Suche nach einem kapitalkräftigen Partner außerhalb der Branche. Ist der gefunden? Und wenn nicht, was wird sich dann ändern? Man steuert auf eine Wundertüte zu, die sich am Montag dann öffnet. Kein Wunder, dass da Gewinnmitnahmen auftauchen. Und:

Das bedeutet auch, dass es sich lohnt, bei K+S am Montag genau hinzusehen. Je nachdem, ob dieser geplante Termin die Akteure überzeugt oder nicht, wird sich da dann die Richtung für die kommenden Wochen abzeichnen. Nach diesem Pressetermin sehen wir uns die Aktie erneut an, bis dahin gilt: Vorsicht. Wer jetzt Long oder Short geht, kauf die Katze im Sack!

 

Der DAX erreicht neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!