Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Kann das neue Google Handy Apple unter Druck bringen?

Kann das neu vorgestellte Pixel-Phone von Google Apple Ärger machen, dem iPhone 7 das Wasser abgraben? Erste Eindrücke von Experten melden: Ein gutes Produkt, in einigen Bereichen beispielhaft, aber ohne bahnbrechende Innovationen. Und der Preis liegt auf einem sehr ähnlichen Level wie beim iPhone. Da Pixel als Nachfolger der Nexus-Geräte deutlich weniger bekannt ist, dürfte dieser Konkurrent die Umsatzperspektiven des iPhone 7 daher nicht nennenswert gefährden. Aber:

Noch zu wenige Daten zum Umsatz des iPhone 7

Das muss sich eben erst einmal gut verkaufen, Konkurrenten hin oder her. Die Vorbestellungen waren laut Apple grandios, aber was ist seitdem passiert? Gerüchte, die Verkaufszahlen lägen in der zweiten Septemberhälfte deutlich unter denen des iPhone 6s im September 2015, haben die Anleger nicht ernst genommen. Jetzt muss man abwarten, ob konkrete Daten von Apple oder über den Umweg der Teile-Bestellungen bei Zulieferern kommen. Wenn da nichts auf den Tisch käme, wäre Ende Oktober ein erster Einblick möglich, wenn die Quartalsbilanz des 3. Kalenderquartals auf den Tisch kommt. Immerhin wurde das neue Gerät in der zweiten Septemberhälfte bereits regulär verkauft, das ermöglicht, in der Quartalsbilanz Tendenzen zu erkennen.

Apple konsolidiert die Rallye

Bis dahin werden die Trader unter sich bleiben. Und wie sieht es da aus? Nicht gerade schlecht. Die Aktie konsolidiert die immense Rallye, die die unerwartet guten Nachrichten über die ersten Verkaufszahlen des iPhone 7 ausgelöst hatten. Solange dabei das letzte markante Zwischenhoch vom August (110,23 US-Dollar) hält, brennt hier nichts an. Würde diese Linie indes auf Schlusskursbasis fallen, könnte es schnell in Richtung der Unterstützungszone 100/102 US-Dollar nach unten gehen, ein Stoppkurs um 109 US-Dollar wäre daher eine Überlegung wert. Kursziele nach oben, sobald das September-Zwischenhoch überwunden würde: 120/123,50 US-Dollar.

 

PS: Sie möchten gerne regelmäßig informiert sein, wo sich Chancen auftun oder Risiken lauern? Gerne – nutzen Sie doch einfach unseren kostenlosen, börsentäglichen Newsletter „Börse am Mittag“. Einfach hier anmelden:

Börse am Mittag

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen