Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Jetzt Vorsicht beim Dow Jones!

Wir hatten erst vorgestern darauf hingewiesen, dass die ausgebliebenen Anschlusskäufe nach dem Erreichen neuer Rekordhochs beim Dow Jones ein Risikofaktor sind. Jetzt beginnt sich dieses Risiko deutlicher zu manifestieren. Die Abschläge des Mittwochs haben den Saldo der bisherigen Handelswoche ins Minus gedrückt. Und damit muss man jetzt genau hinschauen. Denn kippt der Dow, wird das nicht nur die anderen Wall Street-Indizes unter Druck setzen: Schlechte Stimmung pflegt den Atlantik schnell zu überqueren.

Don’t cross the red line

Die rote Linie im Chart ist in diesem Fall wirklich eine „rote Linie“, die nicht durchbrochen werden sollte. Sie markiert das alte Rekordhoch aus dem Mai 2015 bei 18.351 Zählern. Und das Momentum des Index, unten im Chart abgebildet, ist jetzt sogar auf Wochenbasis dahin.  Das bedeutet:

Entweder die US-Bullen kriegen nun sofort die Kurve, oder das Risiko besteht, dass das US-Index-Flaggschiff in den Bereich der nächsten Auffangzone um 18.000 Punkte durchgereicht wird. Dann wäre das Thema neuer Kursrekorde erst einmal vom Tisch, der Ausflug über die 2015er-Hochs eine Episode und die Bären in der verlockenden Lage, das Steuerruder dieses Index wieder in Händen zu halten.

Heute stehen die US-Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter im Juli an – das könnte bereits der Auslöser für die Entscheidung sein, ob der Dow Jones nun wieder Fahrt nach oben aufnehmen kann oder die Käufer weiterhin in der Defensive verharren. Termin: 14:30 Uhr.

 

PS: Sie möchten gerne regelmäßig informiert sein, wo sich Chancen auftun oder Risiken lauern? Gerne – nutzen Sie doch einfach unseren kostenlosen, börsentäglichen Newsletter „Börse am Mittag“. Einfach hier anmelden:

Börse am Mittag

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen