Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Italien: Referendum am Sonntag!

Der italienische Aktienmarkt verharrte zuletzt in einer Art Abwartehaltung, was sich an der relativ engen Trading-Range zeigen lässt. Das zeigt der Chart des italienischen Index „FTSE MIB“ sehr schön. Ob diese relativ enge Trading-Range nun ab Montag verlassen wird oder nicht – das wird mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit vom Ausgang des Referendums abhängen.

Die möglichen Auswirkungen auf den italienischen Aktienmarkt

Ziemlich sicher dürfte ein „Nein“ zum Referendum zu Rückgängen beim FTSE MIB führen, denn der italienische Ministerpräsident gilt als reformfreudig und es wäre für die Finanzmärkte sicher eher bullish, wenn er im Amt bleiben würde. Er hat aber für den Fall eines mehrheitlichen „Nein“ seinen Rücktritt in Aussicht gestellt.

Ein „Ja“ wiederum könnte als Zeichen dafür gewertet werden, dass alles so weitergeht wie bisher. Das könnte eine gewisse Erleichterungs-Rally mit sich bringen, denn bekanntlich mögen Börsen Unsicherheit nicht und der Wegfall dieser Unsicherheit könnte entsprechend den FTSE MIB beflügeln. Oder es kommt ganz anders – seit dem Wahlsieg von Donald Trump sind Prognosen nun wirklich mit Vorsicht zu genießen.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen