Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Ist Teamviewer im Crash-Modus?

Teamviewer lässt seine Aktionäre heute im Regen stehen. So büßt der Kurs satte rund drei Prozent ein. Damit kostet ein Anteilsschein mittlerweile nur noch 9,91 EUR. Droht damit nun der endgültige Absturz?

Ihr Geschenk: Aufgrund dieser hochspannenden Konstellation haben wir eine ausführliche Sonderanalyse zu Teamviewer erstellt, die Sie hier kostenlos abrufen können.

Kursverlauf von Teamviewer der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Teamviewer-Analyse einfach hier klicken.

Trotz dieser Verluste bleibt die übergeordnete Charttechnik positiv. Denn bis zum jüngsten Top fehlen derzeit nur zwei, drei feste Sitzungen. Schließlich ergibt sich bis dahin nur ein Abstand von rund fünf Prozent. Dieser Bestwert liegt bei 10,38 EUR. Der Krimi dürfte also in den kommenden Tagen weiter gehen.

Trader, die gerne auf Turnarounds spekulieren, könnten die Korrektur zum Einstieg nutzen. Schließlich gibt es die Aktie heute mit einem kräftigen Nachlass. Die Bären unter Ihnen können sich dagegen genüsslich die Hände reiben.

Fazit: Wie es bei Teamviewer weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X