Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Ist Steinhoff im Panikmodus?

Für Anteilseigner von Steinhoff kommt es heute knüppeldick. Schließlich kommt die Aktie mit einem Minus rund zehn Prozent unter die Räder. Für ein Papier müssen damit nur noch 0,14 EUR hingelegt werden. Sehen wir hier eine kurze Verschnaufpause oder geht es jetzt weiter runter?

Anmerkung: Angesichts dieses heftigen Einbruchs bieten wir allen Lesern eine umfassende Analyse zur Steinhoff-Aktie. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Steinhoff der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Steinhoff-Analyse einfach hier klicken.

Das übergeordnete Bild hat sich mit diesem Abschlag deutlich eingetrübt. Da heute ein weiteres Sicherheitsnetz durchtrennt wird. Schließlich fällt Steinhoff heute auf den tiefsten Stand der vergangenen vier Wochen. Bisher lag dieses Tief bei 0,15 EUR. Die Situation ist also mehr als angespannt.

Turnaround-Jäger könnten den Tag nun zum Einstieg nutzen. Denn die Aktie befindet sich immer noch im Aufwärtstrend, da die 200-Tage-Linie derzeit bei 0,18 verläuft. Für Steinhoff-Skeptiker dürfte die aktuelle Bewegung dagegen keine Überraschung sein.

Fazit: Bei Steinhoff geht es ordentlich zur Sache. In unserer brandaktuellen Sonderanalyse finden Sie alle Details über die Aktie. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X