Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Ist Nel ASA noch zu retten?

Die Aktionäre des norwegischen Wasserstoff-Herstellers müssen aktuell eine Niederlage nach der nächsten hinnehmen. Seit geraumer Zeit befindet sich die Aktie nun im freien Fall nach unten und es scheint derzeit schwer sich aus dieser Situation zu befreien. Heute kann die Aktie jedoch leicht steigen. Ein positives Signal?

Anmerkung der Redaktion: Die Wasserstoff-Aktien verzeichnen aktuell absolute Rekordwerte. Lesen Sie jetzt in unserem aktuellen Sonderreport, warum besonders Unternehmen wie Nel ASA große Gewinnchancen eröffnen. Hier kostenlos abrufen.

Der Aktienkurs steigt heute zum Ende der Woche um knapp 1,5 Prozent und 0,03 Euro. Damit liegt der Aktienkurs aktuell bei 2,26 Euro. Innerhalb von einem Monat ging es fast 30 Prozent nach unten und momentan stellen sich die Aktionäre die Frage, ob und wann es wieder zu Kurssteigungen kommen kann.

Ein Grund hierfür könnte die vor einigen Wochen anfallende Geldstrafe in Höhe von 25 Millionen Norwegischen Kronen sein, die Nel ASA für einen Vorfall aus dem Jahr 2019 bezahlen musste. Damals kam es zu einer Explosion einer Wasserstoff-Tankstelle. Dennoch zeigt man sich seitens des Vorstands höchst überrascht über die verhängte Geldstrafe. Die Aktionäre scheinen jedoch empfindlicher zu reagieren.

Anmerkung der Redaktion: Die Wasserstoff-Aktien verzeichnen aktuell absolute Rekordwerte. Lesen Sie jetzt in unserem aktuellen Sonderreport, warum besonders Unternehmen wie Nel ASA große Gewinnchancen eröffnen. Hier kostenlos abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen