Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Intel: Die Stimmung kippt!

Intel-Aktionäre müssen heute eine schallende Ohrfeige einstecken. Schließlich weist die Kurstafel für die Aktie ein Minux von rund zwei Prozent auf. 36,20X verbilligt sich damit auf nur noch 36,20 USD. Hier sind nun also erst einmal die Bären am Zug, ehe die Bulle zurückschlagen können.

Trading-Idee für spekulative Anleger: Seit Kriegsbeginn in der Ukraine explodieren die Energiepreise. Damit eröffnen sich für zahlreiche Aktien jetzt herausragende Gewinnchancen. Wir haben die aussichtsreichsten Kandidaten für Sie zusammengestellt. Hier geht´s zum Gratis-Download.

Kursverlauf von Intel der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Intel-Analyse einfach hier klicken.

Die Bullen sollten jetzt erst einmal in Deckung gehen. Denn nun kann quasi jederzeit eine neue Verkaufswelle losgetreten werden. Ein weiterer Rutsch von rund drei Prozent würde bedeuten, dass die Aktie auf den tiefsten Stand der vergangenen vier Wochen fällt. Diese Grenze ist bei 35,24 USD zu finden. Die Luft knistert also förmlich!

Trader, die gerne auf Turnarounds spekulieren, könnten die Korrektur zum Einstieg nutzen. Denn die Aktie gibt es heute mit einem Abschlag. Ohnehin bearish eingestellte Investoren erfahren mit dem heutigen Kursrutsch zusätzliche Bestätigung.

Fazit: Diese Intel-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X