Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Infineon wird komplett plattgemacht!

Den heutigen Tag dürften Infineon-Aktionäre so schnell nicht vergessen. Die Aktie weist nämlich ein Minus auf von rund drei Prozent. Ein Anteilsschein kostet damit nur noch 17,73 EUR. Sehen wir hier nun Kaufkurse oder den Anfang vom Ende?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Es mag angesichts des Abschlags nur schwer nachvollziehbar sein, aber das übergeordnete Bild ist positiv. Für Infineon ist nämlich der nächste Widerstand unverändert greifbar. Derzeit genügt ein Anstieg von rund fünf Prozent, um neue Monatshochs zu erklimmen. Diese nächste Hürde liegt bei 18,58 EUR. Jetzt brennt also die Luft!

Bei 18,50 EUR verläuft derzeit der wichtige GD200. Im großen Bild bestimmen daher Abwärtstrends das Geschehen. Weil die Aktie derzeit über ihrer 50-Tage-Linie notiert, gelten im mittelfristigen Zeitfenster Aufwärtstrends.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen