Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Ifo-Index fällt deutlich

Nachdem es am deutschen bzw. europäischen Markt sonst positive volkswirtschaftliche Daten gegeben hatte, gab es zuletzt einen Rückschlag. Konkret: Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist um 2,1 Punkte auf 106,2 Zähler gefallen. Pikant dabei ist die Tatsache, dass die Erwartungen völlig anders lagen:

Brexit-Schock Grund für den Rückgang?

Die befragten Volkswirte hatten statt des tatsächlichen Wertes von 106,2 Punkten einen Zählerstand von 108,5 erwartet. Diese Erwartungen wurden also deutlich unterboten. Ist das nun ein Zeichen dafür, dass der Geschäftsklimaindex eine Wende zu einer Rezession andeutet?

Ich finde: Nein! Denn vergessen wir nicht: Der gemessene Wert bezieht sich auf den Zeitraum unmittelbar nach dem „Brexit-Votum“ der Briten. Inzwischen dürfte die Stimmung bereits deutlich besser sein. Ein Indiz dafür ist auch die Tatsache, dass der Euro nicht schlecht auf die neuen Zahlen zum Ifo-Index reagiert hat. Im Gegenteil – der Euro stieg sogar am Donnerstag. Insofern würde ich den Rückgang beim Ifo-Index als einmaligen Negativ-Effekt ohne nachhaltige Auswirkungen abbuchen.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen