Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

iBio: Wie gewonnen, so zerronnen!

iBio war einer der Überflieger seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Kein Wunder, schließlich arbeitet das Unternehmen mit Hochdruck an der Bekämpfung des Virus. Dementsprechend heftig war die Kursexplosion beim Ausbruch der Pandemie. Innerhalb von nur drei Tagen schoss der Kurs von nur 0,30 auf 3,40 Euro. Ein Plus von über 1.000 Prozent.

Derzeit arbeiten zahlreiche Unternehmen an der Bekämpfung von Corona. Die aussichtsreichsten Aktien haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Seitdem ist die Aktie etwas zur Ruhe gekommen. Der erste massive Anstieg wurde wieder abver-kauft und der Wert pendelte in den vergangenen zehn Tagen um die Ein-Euro-Marke. Heute muss der Kurs allerdings ein Minus von über acht Prozent hinnehmen. Vielleicht die letzte Gelegenheit hier noch einmal günstig reinzukommen.

iBio ist schließlich ein führender Anbieter im Bereich pflanzlicher Pharmazeutika. Das Unterneh-men entwickelt Anwendungen für pharmazeutische Produkte mithilfe einer eigenen Technolo-gieplattform. Diese Technologie dient zur Herstellung von Biologika, therapeutischer Proteine und vor allem Impfstoffe.

Angesichts der gigantischen Gewinnchancen bei iBio haben wir die Aktie ganz genau unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist ein großer Sonderreport, den Sie angesichts des großen Kurspotenzials ausnahmsweise kostenlos lesen können. Hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen