Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Hugo Boss: Droht jetzt der Ausverkauf?

Verzweiflung macht sich breit bei Hugo Boss-Aktionären. Schließlich muss die Aktie ein Minus von rund vier Prozent hinnehmen. Mit dieser Performance bildet der Titel das Schlusslicht. Müssen nun weitere Abschläge einkalkuliert werden?

Ihr Geschenk: Aufgrund dieser hochspannenden Konstellation haben wir einen ausführlichen Sonderreport zu Hugo Boss erstellt, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Dieser Abverkauf verschlechtert die mittelfristige Technik deutlich. Denn eine wichtige Unterstützung ist nun zum Greifen nahe. Mit einem weiteren Kursrutsch von rund fünf Prozent würde die Aktie auf neue 4-Wochen-Tiefs fallen. Bei 21,83 EUR wurde dieser Wendepunkt gefunden. Wir stehen also unmittelbar vor der Entscheidung.

Spekulative Anleger überlegen möglicherweise zuzugreifen. Denn die Aktie ist heute mit einem ordentlichen Rabatt zu haben. Wem die ganze Entwicklung dagegen zu schnell ging, sieht sich heute vermutlich bestätigt.

Fazit: Bei Hugo Boss geht es ordentlich zur Sache. In unserem brandaktuellen Sonderreport finden Sie alle Details über die Aktie. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen