Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Home Depot am Boden zerstört!

Kräftig den Hintern versohlt bekommen heute Home Depot-Aktionäre. Der Grund dafür ist der Absturz der Aktie um rund drei Prozent. Damit bildet der Titel heute das Schlusslicht . Stehen wir damit nur vor dem endgültigen Absturz?

Download-Tipp für spekulative Anleger: Der Krieg in der Ukraine sorgt für explodierende Energiepreise. Wir haben für Sie genau die Aktien herausgefiltert, die davon am stärksten profitieren! Diesen exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Kursverlauf von Home Depot der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Home Depot-Analyse einfach hier klicken.

Dieser Abverkauf hat die mittelfristige Charttechnik jetzt spürbar eingetrübt. Home Depot hat nämlich nur noch wenig Luft bis zu einer wichtigen Unterstützung. Ein weiterer Rutsch von rund ein Prozent würde bedeuten, dass die Aktie auf den tiefsten Stand der vergangenen vier Wochen fällt. Diese Chartmarke liegt bei 309,00 USD. Wir dürfen also gespannt sein, was die nächsten Tage bringen.

Der 200-Tage-Durchschnitt stellt sich aktuell auf 299,68 USD. Demnach gelten für Home Depot langfristige Aufwärtstrends. Die Kurspfeile im mittelfristigen Anlagehorizont zeigen nach unten, weil die Aktie unterhalb der dafür maßgeblichen 50-Tage-Linie bei derzeit 317,89 USD notiert.

Fazit: Home Depot kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X