Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

HOCHSPANNUNG IN TOKIO

Der in Asien ja noch massiv niedriger notierende Ölpreis drückte am Montagmorgen deutlich auf die Stimmung am Börsenplatz Tokio. Der japanische Leitindex Nikkei 225, der zuvor an die obere Begrenzung einer Dreiecksformation klopfte und somit kurz vor einem Befreiungsschlag nach oben stand, verlor über drei Prozent und rutschte unter die kurzfristig wichtige 20-Tage-Linie und zugleich wieder in die Mitte dieses charttechnischen Dreiecks zurück. Doch dann drehte Rohöl und mit ihm die Eurozone- und US-Aktienindizes wieder nach oben. Und so beeilte man sich heute Früh, in Japan die Verluste des Vortags zu egalisieren – mit Erfolg. Jetzt steht der Index erneut vor dem Ausbruch aus diesem Dreieck – und gelingt es, nicht nur dessen obere Begrenzung, sondern auch die Zwischenhochs vom März mit Schlusskursen über 17.300 klar zu bezwingen, wäre der Weg für die Bullen erst einmal wieder frei!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen