Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Heute sehr wichtig: US-Arbeitsmarktdaten!

Es ist wieder so weit: Heute ist der erste Freitag eines Monats – und es ist kein Feiertag. Das bedeutet: Heute gegen 14:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit standen die „US-Arbeitsmarktdaten“ an. Das ist ein Termin, der die Marktteilnehmer(innen) weltweit fesselt. Um was es geht:

Wie wird die Zahl der neu geschaffenen Stellen ausfallen?

Zwar werden heute eine ganze Reihe von Daten zum US-Arbeitsmarkt des Vormonats veröffentlicht, darunter zum Beispiel Zahlen zur Entwicklung der Stundenlöhne und zur Erwerbsbeteiligungsquote. Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit aber auch diesmal wieder eine Zahl, die besonders viel Aufmerksamkeit erhalten dürfte:

Und zwar die „Zahl der neu geschaffenen Stellen“. Hierbei gilt: Je höher diese Zahl, desto bullisher! Die Annahme dahinter: Wenn viele neue Stellen geschaffen werden, dann brummt die US-Wirtschaft. Und umgekehrt. Um die neue Zahl einordnen zu können: Zuletzt gab es einen Anstieg um 178.000. Die Prognosen liegen erneut in diesem Bereich (Konsensschätzung 175.000).

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen