Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Heidelberger Druckmaschinen – ISIN: DE0007314007 – STRATEGIE: Breakdown Short

Rückblick: Die Aktie des Industriekonzerns Heidelberger Druck hat auch schon bessere Zeiten hinter sich. 2014 war bislang kein richtig gutes Aktienjahr und der Titel bewies über breite Strecken immer wieder relative Schwäche. Ging der Gesamtmarkt nach unten, dann machte der Kurs gleich mal mit und wenn der DAX neue Hochs erreichte, langte es hier gerade mal für einen kleinen Pullback gegen die allgemeine Trendrichtung, welche nach wie vor nach unten zeigt.

Meinung: Vorige Woche sahen wir, wie die erneut bärische Konsolidierung erneut nach unten gebrochen wurde. Noch haben die Bären aber nicht gewaltig aufs Gas gedrückt und so bildete sich eine Mini-Konsolidierung um die Marke von 2 Euro. Ein Ausbruch nach oben über das Niveau von 2.06, könnte nochmals etwas Hoffnung verbreiten, während ein Bruch nach unten unter die 1.99 wohl weitere Kursverluste mit sich bringen dürfte.

Mögliches Setup: Unter 1.99 haben wir also klare Verkaufssignale, welche uns rasch wieder zu den Oktober Tiefs bringen könnten. Der Stopp Loss über 2.06 ist natürlich offensichtlich. (Ausgabe vom 15.12.2014)

Konkrete Setups finden Sie Woche für Woche im kostenlosen investoralert.de! Melden Sie sich hier an.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen