Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

HeidelbergCement: Achtung Crash!

Trauer ist heute bei HeidelbergCement-Aktionären angesagt. Immerhin erleidet die Aktie einen Verlust von rund sieben Prozent. Damit kostet der Titel jetzt nur noch 50,84 EUR. Ist das der Beginn einer großen Bärenparty oder ruhen sich die Bullen nur kurz aus?

Anmerkung der Redaktion: Gehen bei HeidelbergCement jetzt komplett die Lichter aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich unsere brandaktuelle Sonderanalyse, die Sie hier kostenlos abrufen können.

Kursverlauf von HeidelbergCement der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche HeidelbergCement-Analyse einfach hier klicken.

Mit diesem Abverkauf ist die Lage nun durchaus angespannt. Denn HeidelbergCement rutscht immer weiter in Richtung einer wichtigen Unterstützung. Aus heutiger Sicht müsste die Aktie nur rund 0,7 Prozent zurücksetzen, um neue Monatstiefs herauszubilden. Dieses Sicherheitsnetz liegt bei 50,50 EUR. Für die nächsten Tage ist damit Hochspannung angesagt:

Anleger, die gerne zocken, könnten diesen Einbruch zum Kauf oder Nachkauf nutzen. Immerhin gibt es heute getreu dem Motto “Geiz ist geil” einen gehörigen Rabatt. Wem die ganze Sache nicht geheuer ist, kann sich heute auf die Schulter klopfen und vielleicht sein Baisse-Engagement verstärken.

Fazit: Diese HeidelbergCement-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X