Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Größter Crash seit 2008 – darauf kommt es jetzt an

Die Aktienmärkte haben den heftigsten Einbruch seit dem Ausbruch der Finanzkrise durch die Lehman-Pleite 2008 hinter sich. Alle großen Indizes haben mittlerweile über 10%, teilweise sogar 15% abgegeben. Bei einzelnen Titeln sind sogar 25% bis 30% Verluste zu verzeichnen. Die allermeisten Kursverläufe zeigen jetzt steil nach unten.

Mit diesen Abschlägen sind die Chartbilder natürlich völlig „zerstört“. Es wird jetzt im ersten Schritt darauf ankommen, von welchem Niveau die Märkte eine technische Gegenreaktion starten. Passiert das schon am Montag? Oder gibt es vorher noch einen finalen Ausverkauf? Das sind jetzt die dringendsten Fragen.

Sobald es dann zu einer Gegenreaktion kommt, lassen sich wieder seriöse Prognosen ableiten. Denn das Endniveau der technischen Erholung wird für den weiteren Kursverlauf ganz entscheidend sein.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen