Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

GOLD WIRD WIEDER SPANNEND

Der erste Anlauf klappte nicht. Aber jetzt läuft bereits der nächste Versuch, beim Goldpreis wichtige charttechnische Hürden zu bezwingen und damit eine womöglich auch mittelfristig relevante Trendwende zu erreichen. Die Zone zwischen 1.089 und 1.105 US-Dollar steht hier im Fokus. An deren oberes Ende ist der Kurs heute Vormittag nun herangelaufen. Sollte Gold über diesem Bereich schließen, wäre das nächste charttechnische Kursziel die 200-Tage-Linie bei 1.132 US-Dollar. +++

Bei Rohöl Brent kommt es nun nach der fulminanten Rallye der vergangenen Handelstage zu leichten Gewinnmitnahmen. Noch ist aber offen, ob die Luft nach oben damit schon ausgeschöpft wurde. +++

Euro/US-Dollar hat sich wieder in seine Seitwärtsspanne zwischen 1,08 und 1,11 zurückgezogen. Jetzt wartet man auf die Aussagen der US-Notenbank, die stehen am Mittwochabend um 20 Uhr an!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen