Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

GOLD-BULLEN BEISSEN SICH DURCH

Gestern passten die Rahmenbedingungen für eine Aktienmarkt-Rallye: Gold fiel, Rohöl stieg, der Euro fiel ebenso. Letzterer hält sich momentan um 1,10 US-Dollar in einem eher noch offenen Terrain. Aber bei Gold und Rohöl haben sich die Vorzeichen nun umgekehrt: Rohöl fällt – bleibt damit aber in einer extrem volatilen Seitwärtsspanne ohne Trendentscheidung. Und Gold steigt, was das Geschehen dort immens spannend macht. Was wir hier im Chart sehen, ist eine Wimpel-Konsolidierung, die noch offen lässt, in welche Richtung der Ausbruch erfolgt. Die Tendenz ist momentan aber eher auf Seiten der Bullen, denn dass die Unterstützung in Form der Oktober-Hochs bislang präzise verteidigt werden konnte und der Trend an sich momentan sehr dynamisch aufwärts weist, ist eine gute Basis für einen erneuten Aufwärtsschub. Stoppkurse um 1.190 US-Dollar wären hier dennoch eine sinnvolle Absicherung für den Fall, dass der Wimpel nach unten verlassen würde.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen