Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

GFT: Raus, raus, raus!

GFT-Aktionäre müssen heute kräftig bluten. Immerhin wird die Aktie mit einem Minus von rund drei Prozent abgestraft. Die Papiere kosten damit nur noch 33,25 EUR. Stehen die Bären jetzt dauerhaft auf der Kommandobrücke oder wie geht es weiter?

Download-Tipp: Pünktlich zum Jahreswechsel möchten wir Ihnen gemeinsam mit den Kollegen von Erfolgsanleger die Aktien mit den größten Gewinnchancen für 2023 präsentieren. Diesen exklusiven Sonderreport können Sie nur jetzt zum Jahresende ausnahmsweise kostenlos hier abrufen.

Kursverlauf von GFT der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche GFT-Analyse einfach hier klicken.

Dieser Dämpfer bedeutet dunkle Wolken am Chart-Himmel. Denn nun kann quasi jederzeit eine neue Verkaufswelle losgetreten werden. Aus heutiger Sicht müsste die Aktie nur rund zwei Prozent zurücksetzen, um neue Monatstiefs herauszubilden. Dieser für den weiteren Kursverlauf wichtige Wendepunkt stellt sich auf 32,75 EUR. Uns stehen also ein paar spannende Tage bevor!

Investoren, die generell von GFT überzeugt sind, bekommen damit die nächste Chance zum Kauf. Immerhin bekommen sie einen kräftigen Discount. Kritiker sehen in dem momentanen Fall vermutlich nur den Anfang einer längeren Abwärtswelle.

Fazit: Sind das bei GFT jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X