Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Gefährlich magere Reaktion nach Fed-Entscheidung

Die unmittelbare Reaktion auf die Entscheidung, die Leitzinsen noch einmal unverändert zu lassen, wies für die US-Aktien nach oben. Aber als man sich das Statement genauer ansah, stockte der Kursanstieg. Bezogen auf den Sachstand um 20:20 Uhr zumindest – wie die Sitzung ausgeht, ist somit noch völlig offen, zumal noch Notenbankchefin Yellen mit einer Pressekonferenz aufwarten wird. Vorab aber der womöglich entscheidende Knackpunkt, an dem man sich reiben kann:

Gleich drei der zehn Entscheider im Offenmarkausschuss votierten gegen die Entscheidung, die Zinsen unverändert zu lassen. Und im Statement wird klar auf eine starke Konjunktur hingewiesen. Nur wegen der noch so niedrigen Inflation wolle man noch mal weitere Informationen abwarten, bevor man zur Tat schreite, die Voraussetzungen für eine Zinserhöhung seien aber nahezu erfüllt. Was klingt wie: nächstes Mal dann. Und da die Anleger mehrheitlich kein so positives Bild von der US-Konjunktur haben, ist die Frage, ob man einen solchen Aufschub als hilfreich genug werten wird, um nun beherzt einzusteigen.

(der Chart zeigt den S&P 500-Index seit Wochenbeginn auf 5-Minuten-Basis, Stand der Kurse 20:10 Uhr)

 

PS: Sie möchten gerne regelmäßig informiert sein, wo sich Chancen auftun oder Risiken lauern? Gerne – nutzen Sie doch einfach unseren kostenlosen, börsentäglichen Newsletter „Börse am Mittag“. Einfach hier anmelden:

Börse am Mittag

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen