Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Gazprom: Russland kontert eiskalt. Aktie profitiert!

Während die Gazprom-Aktie hierzulande immer noch nicht wieder handelbar ist, hat nun auch die russische Regierung zu weiteren Maßnahmen gegriffen. So sind die früheren ausländischen Töchter des russischen staatlichen Energiekonzerns Gazprom nach Angaben des Kreml ab sofort komplett vom Gashandel mit Russland ausgeschlossen. Gazprom dürfte von dieser Maßnahme profitieren…

“Die Unternehmen können an dem Prozess nicht mehr teilnehmen”, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow laut DPA am Donnerstag der Nachrichtenagentur Interfax. Wie die Abwicklung nun im Detail erfolgen soll, wurde noch nicht bekannt. Hier dürfte es in Kürze eine Stellungnahme von Gazprom geben. 

An der Moskauer Börse war es zuletzt wieder etwas ruhiger um Gazprom. Dort wird bereits seit einigen Wochen wieder gehandelt. Ging es im April im Wesentlichen um einen Kampf mit der Marke von 200 Rubel, schossen die Kurse zuletzt wieder bis auf mehr als 240 Rubel nach oben, ehe es in den vergangenen Tagen wieder leicht nach unten ging. 

Unsere Empfehlung: Wie geht es bei Gazprom jetzt weiter? Sind die starken Moskauer Kurse ein gutes Zeichen? Wie sollen sich Anleger jetzt verhalten? Angesichts der dramatischen Situation haben wir Gazprom und die Aktie für Sie genau unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse unserer Analyse können Sie angesichts der momentanen Dramatik an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenlos abrufen. Einfach hier klicken

Kursverlauf von Gazprom der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Gazprom-Analyse einfach hier klicken.

Datenschutzbestimmungen

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X