Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Gazprom drückt mächtig aufs Gas!

Bei Gazprom läuft es derzeit wie am Schnürchen. Durch die steigenden Gaspreise verdient der weltgrößte Erdgasproduzent mächtig viel Geld, das jetzt weiter Gastransport und -produktion investiert werden. Denn ursprünglich wollte das Management in diesem Jahr etwas mehr als zehn Milliarden (!) Euro investieren, hat diese Summe aber mal eben um rund 30 Prozent auf knapp 14 Milliarden Euro aufgestockt! Grund genug, sich die Aktie einmal näher anzuschauen…

Seit November 2020 befindet der Kurs in einem absoluten Höhenflug, macht derzeit aber eine kurze Verschnaufpause. Ausgehend von den Tiefs im vergangenen Herbst bei 3,30 Euro verbesserte sich Gazprom auf zuletzt 8,10 Euro, ehe Mitte vergangener Woche eine Korrektur einsetzte. Diese Konsolidierung führte den Kurs bis heute zurück auf 7,50 Euro und bietet damit eine neue Einstiegsgelegenheit…

Fazit: Bei Gazprom läuft derzeit eine Konsolidierung, die eine neue Kaufchance sein könnte. Sehen wir derzeit den Beginn einer Korrektur oder nur die lang ersehnte neue Kaufchance für unterinvestierte Anleger? Angesichts der brisanten Situation haben wir Gazprom genau unter die Lupe genommen und mögliche Szenarien für Sie skizziert. Hier können Sie die Analyse völlig kostenfrei abrufen. Einfach hier klicken

Kursverlauf von Gazprom der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Gazprom-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen