Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

FuelCell Energy: Nächste Woche ist Hochspannung angesagt!

FuelCell Energy-Aktionäre dürften in den vergangenen Tagen regelrecht verzweifelt sein. So verlor der Kurs im Vergleich zum Vorwochenschluss 16,63 Prozent. An vier der fünf Sitzungen ging der Titel mit Abschlägen aus dem Handel. Dabei musste FuelCell Energy am Freitag den höchsten Tagesverlust der Woche hinnehmen mit einem Minus von 8,19 Prozent. Geht es nun noch weiter runter oder können wir schon wieder kaufen?

Download-Tipp für spekulative Anleger: Der Krieg in der Ukraine sorgt für explodierende Energiepreise. Wir haben für Sie genau die Aktien herausgefiltert, die davon am stärksten profitieren! Diesen exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Obwohl es in der vergangenen Woche Verluste zu verzeichnen gab, sieht die Technik unverändert gut aus. Es fehlen nämlich nur geringfügige Kursgewinne, um neue Kaufsignale zu generieren. So reicht ein Plus von nur rund rund neunundzwanzig bis zum 4-Wochen-Hoch. Bisher hatte der Titel dieses Top bei 5,50 USD ausgelotet. Es herrscht also Hitchcock-Atmospäre.

Das übergeordnete Geschehen wird derzeit von Abwärtstrends dominiert. Schließlich beträgt der Durchschnittskurs der vergangenen 200 Tage 5,30 USD. Insbesondere im übergeordneten Zeitfenster gibt dieser Indikator die Richtung vor. Da der Kurs momentan oberhalb seiner 50-Tage-Linie bei XX Euro notiert, zeigen die mittelfristigen Trendpfeile dagegen eher nach oben.

Fazit: Sind das bei FuelCell Energy jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

Kursverlauf von FuelCell Energy der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche FuelCell Energy-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X