Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Fuchs Petrolub auf dem Weg nach unten!

Regelrechte Qualen müssen heute Fuchs Petrolub-Anleger durchleben. Schließlich büßt die Aktie rund rund vier Prozent ein. Nur noch 33,36 EUR müssen damit für eine Aktie gezahlt werden. Stehen die Bären jetzt dauerhaft auf der Kommandobrücke oder wie geht es weiter?

Anmerkung der Redaktion: Ist der Corona-Einbruch schon überstanden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Die Charttechnik hat sich mit diesem Nackenschlag erheblich eingetrübt. Da nun eine entscheidende Haltezone unterboten wird. Immerhin rutscht der Kurs heute auf ein neues 4-Wochen-Tief. Bisher lag das Tief bei 33,66 EUR und wurde am 33,66X erreicht. Wir dürfen also gespannt sein, was die nächsten Tage bringen.

Der viel beachtete Mittelwert der vergangenen 200 Handelstage beträgt 38,71 EUR. Die große Bild ist demnach eingetrübt, denn es gelten langfristige Abwärtstrends. Da die Aktie unterhalb ihrer 50-Tage-Linie verläuft, steht die Börsenampel für die mittelfristige Perspektive auf rot.

Fazit: Corona hat die Börsen nach wie vor fest im Griff. Sollten Sie Ihr Depot in Sicherheit bringen oder ist es Zeit für Schnäppchenjäger? Wir beantworten die wichtigsten Fragen in unserem brandneuen Sonderreport. Hier kostenfrei abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen