Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Fraport: Raus, raus, raus!

Für Fraport-Aktionäre kommt es heute knüppeldick. So verzeichnet die Aktie ein Minus von rund fünf Prozent. Diese Negativ-Performance reicht für den unangefochtenen letzten Platz. Ist das der Beginn einer längeren Talfahrt?

Ihr Geschenk: Aufgrund dieser hochspannenden Konstellation haben wir einen ausführlichen Sonderreport zu Fraport erstellt, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Die Bullen sollten jetzt erst einmal in Deckung gehen. Fraport hat nämlich nur noch wenig Luft bis zu einer wichtigen Unterstützung. Die Aktie müsste nur rund null Prozent fallen, um neue 4-Wochen-Tiefs zu markieren. Dieses Sicherheitsnetz liegt bei 37,44 EUR. Für die nächsten Tage ist damit Hochspannung angesagt:

Der Durchschnitt der vergangenen 200 Tage lässt sich auf 51,37 EUR errechnen. Langfristig gelten für Fraport demanch Abwärtstrends. Die Aktie steht derzeit unter ihrem 50-Tage-Durchschnitt, sodass sich Anleger mittelfristigen Abwärtstrends gegenüber sehen.

Fazit: Fraport kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport, den Sie hier abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen