Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Fraport: Jetzt wird’s eng!

Fraport-Anteilseigner bekommen heute kräftig auf die Finger. Mit einem Minus von rund sieben Prozent muss die Aktie nämlich richtig Federn lassen. Dadurch sind die Wertpapiere nun schon für 37,96 EUR zu haben. Gewinnt die Talfahrt damit an Geschwindigkeit?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Der heutige Verlust tut weh, aber die Technik sieht noch ganz gut aus. Der Ausbruch über eine wichtige Hürde ist nämlich nach wie vor aus dem Stand möglich. Immerhin beträgt der Abstand zum 4-Wochen-Hoch nur rund zehn Prozent. Der bisherige Bestwert liegt bei 41,74 EUR. Für die nächsten Tage ist damit Hochspannung angesagt:

Anleger, die immer auf eine günstige Einstiesgelegenheit gewartet haben, sehen nun ihre Zeit gekommen. Denn die Aktie ist heute mit einem ordentlichen Rabatt zu haben. Wer der ganzen Angelegenheit ohnehin nicht traut, findet mit der heutigen Kursentwicklung Zustimmung.

Fazit: Corona hat die Börsen nach wie vor fest im Griff. Sollten Sie Ihr Depot in Sicherheit bringen oder ist es Zeit für Schnäppchenjäger? Wir beantworten die wichtigsten Fragen in unserem brandneuen Sonderreport. Hier kostenfrei abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen