Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Fraport: Jetzt wird’s eng!

Trauer ist heute bei Fraport-Aktionären angesagt. So müssen die Aktien einen Verlust von rund drei Prozent hinnehmen. Die Anteilsscheine wechseln damit nun schon für 43,13 EUR den Besitzer. Die Bären schwingen nun also erst einmal den Taktstock oder gelingt es den Bullen zurückzuschlagen?

Achtung: Jetzt einsteigen? Oder doch lieber alles Fraport-Aktien verkaufen? Unsere große Prognose finden Sie in der brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei lesen können.

Kursverlauf von Fraport der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Fraport-Analyse einfach hier klicken.

Optimistische Anleger erhalten durch diesen Ausverkauf jetzt erst einmal einen Dämpfer. Fraport rutscht nämlich mit mächtig Geschwindigkeit auf eine wichtige charttechnische Unterstützung zu. Mittlerweile errechnet sich nur noch ein Sicherheitsabstand von rund sechs Prozent zum niedrigsten Stand der vergangenen vier Wochen. Dieser Wendepunkt liegt bei 40,53 EUR. Die Luft knistert also förmlich!

Anleger, die immer auf eine günstige Einstiesgelegenheit gewartet haben, sehen nun ihre Zeit gekommen. Denn es gibt heute einen kräftigen Discount. Für Fraport-Bären ist der heutige Tag vermutlich ein gefundenes Fressen.

Fazit: Wie es bei Fraport weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X