Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Fraport am Boden zerstört!

Für Fraport-Anleger wäre schwarze Kleidung heute angemessen. Mit einem Minus von rund vier Prozent muss die Aktie nämlich richtig Federn lassen. Der Titel kostet damit nur noch 50,16 EUR. Geht es nun noch weiter runter oder können wir schon wieder kaufen?

Download-Tipp: Zum möglichen Lockdown möchten wir Ihnen gemeinsam mit den Kollegen von Erfolgsanleger Aktien präsentieren, mit denen Sie Ihr Depot in der Pandemie auf die Überholspur führen. Diesen exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Durch diesen Abverkauf ist die Lage nun durchaus kritischer geworden. Bei Fraport steht nämlich in Kürze der Test einer wichtigen Unterstützung auf der Tagesordnung. Das wichtige 4-Wochen-Tief ist nur noch rund vier Prozent entfernt. Bisher liegt dieser untere Wendepunkt bei 48,06 EUR. Es geht jetzt also um alles!

Anleger, die mutig genug sind, erhalten heute abermals eine Einstiegsgelegenheit. Schließlich gibt es heute einen ordentlichen Discount. Wer ohnehin nichts von DEUTSCHE BANK hält, hat heute allen Grund zur Freude.

Fazit: Wie geht es bei Fraport jetzt weiter? Kann die Aktie vielleicht sogar von einem möglichen Lockdown profitieren? Wir haben für Sie die Aktien mit den größten Gewinnchancen im Falle eines Lockdowns zusammengestellt. Diesen exklusiven Sonderreport können Sie jetzt ausnahmsweise kostenlos herunterladen. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen