Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Fällt der Euro unter die Parität?

In einer Schlagzeile las ich heute die Frage, ob der Euro unter die Parität fällt. Parität in Bezug auf den US-Dollar bedeutet, dass exakt 1 US-Dollar je Euro gezahlt werden. Weniger als die Parität würde entsprechend einem Kurs von unter 1,00 (Dollar je Euro!) entsprechen. Aktuell stehen wir bei 1,07. Was ist von dieser Prognose zu halten?

Trends, die für einen schwächeren Euro gegenüber Dollar sprechen

Viel! Denn natürlich kann auf Tagessicht viel passieren. Doch einige große Trends zeichnen sich ab, was insbesondere für Positionstrader interessant sein dürfte. Am Devisenmarkt geht es bei den Währungspaaren immer um die relative Entwicklung – auch und insbesondere bei den Zinsen. Und da ist das Bild derzeit klar:

Während in der Euro-Zone laut EZB noch längere Zeit die Nullzinspolitik fortgeführt werden dürfte, sieht es in den USA ganz anders aus. Da ist die nächste Zinserhöhung der Fed im kommenden Monat so gut wie sicher. Und die Renditen der US-Staatsanleihen sind bereits gestiegen. Das macht die Geldanlage in diesen interessanter als in Bundesanleihen – entsprechend fließt tendenziell Geld in diesen Markt. Und damit wird der Dollar gekauft – und der Euro verkauft.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!