Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Evotec – was für ein Schock!

Das Hamburger Unternehmen Evotec muss heute einen heftigen Rückschlag auf dem Aktienmarkt verkraften, an dem die Aktionäre noch lange zu knabbern haben dürften! Nachdem es drei Tage lang nur bergauf ging und die Zeichen auf Attacke standen, haben die Anleger nun einen Dämpfer bekommen und dürften Zweifel haben, ob sie auf das richtige Pferd gesetzt haben.

Hinweis für Anleger: Mit welchen Anlagestrategien Sie die realistische Chance haben, 19 Jahre früher in den Ruhestand zu gehen, lesen Sie hier.

Seit Beginn der Coronakrise hat Evotec ein stetiges Hoch durchlebt, was positive Gefühle bei den Aktionären ausgelöst haben dürfte. Wer diese Aktie von Anfang an verfolgt hat und mit ihr mitgefiebert hat, wird massenhaft Gewinne eingestrichen haben und nur im Monatswechsel von April auf Mai einige Zweifel gehabt haben, da der Kurs wieder um einen Euro absackte und keine guten Zeichen von sich gab.

Nun hat der Kurswert einen weiteren Monat Gas gegeben und sich wieder um fast 2 Euro gesteigert. Doch nun der Rückgang um 0,28 Prozent gegenüber dem Vortag, was ein Minus von 0,07 Euro und einem neuen Kurs von 24,80 Euro gleichkommt. Das dürfte den Anleger verärgern und misstrauisch stimmen.

Fazit: War es das nun mit Evotec? Oder kann die Kurstafel bald wieder positiv beeinflusst werden? Wir haben das Unternehmen analysiert. Das Ergebnis sehen Sie hier.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen