Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Evotec: Hier sind die kritischen Chartmarken für Montag!

Großer Katzenjammer heute bei allen Evotec-Anteilseignern. Schließlich errechnet sich im Vergleich zur Vorwoche ein Abschlag von 11,52 Prozent. Mit Kursrückgängen verabschiedete sich das Wertpapier an drei der fünf Sitzungen. Richtig fies war es am Dienstag mit einem Minus von 7,07 Prozent. Ist nun alles vorbei?

Trading-Idee für spekulative Anleger: Seit Kriegsbeginn in der Ukraine explodieren die Energiepreise. Damit eröffnen sich für zahlreiche Aktien jetzt herausragende Gewinnchancen. Wir haben die aussichtsreichsten Kandidaten für Sie zusammengestellt. Hier geht´s zum Gratis-Download.

Der aktuelle Rücksetzer hat die Ausgangslage deutlich eingetrübt. Denn dadurch wurde eine wichtige Haltezone unterboten. So fiel das Wertpapier zwischenzeitlich auf den tiefsten Stand der vergangenen vier Wochen. Seit dieser Woche markieren nun 22,74 EUR diese untere Wendemarke. Die Spannung ist also kaum zu überbieten.

Die große Bild ist momentan eingetrübt, denn es gelten langfristige Abwärtstrends. So wird der 200-Tage-Durchschnittskurs auf 29,52 EUR taxiert. Diese Trennlinie definiert rein formal die Grenze zwischen Hausse und Baisse. Die kürzerfristigen Trendpfeile weisen ebenfalls nach unten, weil der Kurs unterhalb seiner 50-Tage-Linie notiert.

Fazit: Sind das bei Evotec jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

Kursverlauf von Evotec der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Evotec-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X