Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Evotec: Bullenfalle? Noch bleibt eine Chance!

Am Montag hatte die Aktie des im TecDAX notierten Wirkstoff-Forschungsunternehmens Evotec (ISIN: DE0005664809) ein starkes, bullishes Signal generiert, indem der Kurs nach dem Ausbruch aus der vorherigen Dreiecksformation die wichtige Hürde bei 15,75 Euro überwand – und das auch noch deutlich. Aber was folgte, waren keine Anschlusskäufe, sondern umgehender, heftiger Verkaufsdruck. Das wäre erklärbar, hätte es negative Nachrichten vom Unternehmen oder eine negative Einschätzung von Analystenseite gegeben, aber das war nicht der Fall. Was als Erklärung bleibt:

Hier könnten bearishe Trader den Ausbruch bewusst zugelassen haben, um in die noch steigenden Kurse hinein Short-Positionen aufzubauen, die zunächst den Aufwärtsdrang stoppten und dann, nachdem die Käuferseite beunruhigt ihre Aktivitäten eingestellt haben, zu kräftigen Kursabschlägen führten. Nicht zuletzt dadurch, dass einige, die gerade erst eingestiegen waren, sofort wieder ausstiegen und so die Bären unfreiwillig bei ihrem Ziel unterstützten, durch diese Überrumplung schnelle, kräftige Gewinne auf der Short-Seite zu erzielen. War es das also nach oben? Nicht unbedingt, denn:

Mit dem heute folgenden Minus wäre für die Bären ja schon ordentlich etwas verdient. Und es fällt auf, dass die Aktie genau auf Höhe entscheidender Unterstützungen derzeit wieder anzieht, konkret auf Höhe der 20-Tage- und der 200-Tage-Linie sowie der oberen Begrenzung des vorher nach oben verlassenen Dreiecks. Und warum sollten die Short-Trader nicht auch erwägen, ihre Positionen, die nahe 17 Euro aufgebaut wurden, nur zwei Tage später um 14,50 Euro wieder einzudecken – mehr kann man von einer solchen Aktion kaum erwarten. Aber das Eindecken von leer verkauften Aktien bedeutet, die Aktie zu kaufen, um sich so neutral zu stellen. Nehmen die Bären also Gewinne mit, zieht das die Aktie wieder höher. Und wenn sich das heute noch intensivieren sollte, hätte die Aktie ihre zweite Chance nach oben – wobei das heutige, bisherige Tageshoch von 16,05 Euro überboten werden sollte, um das glaubhaft zu machen.

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zur laufenden DAX-Hausse? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!