Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

EURO/US-DOLLAR: DIE RICHTUNG STIMMT

Seitdem das Protokoll der letzten US-Notenbanksitzung am vergangenen Mittwochabend den Eindruck vermittelte, dass die US-Notenbank wohl im Juni die Leitzinsen erhöhen werde und so mancher Trader auf dem falschen Fuß erwischt wurde, passt sich der US-Dollar diesen neuen Erwartungen an und steigt. Das drückt die Euro/US-Dollar-Relation sukzessive nach unten, was bedeutet: Der Euro fällt, unterstützt so die europäischen Exportunternehmen und bewegt sich damit in die für den europäischen Aktienmarkt richtige Richtung. Wichtig wäre nun, dass der Kurs die Unterstützungszone 1,1030/1,1100 US-Dollar angeht und unterschreitet – denn das könnte auf den DAX wie Raketentreibstoff wirken!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen