Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

EURO/DOLLAR: DAS IST DIE RICHTIGE RICHTUNG

Eigentlich sollten die Anleger am deutschen Markt ja zufrieden sein. Denn dass der Euro aktuell nachgibt, ist für die exportlastige europäische Industrie nur von Vorteil. Wobei das aktuelle Minus zwar klein ist, aber „oho“. Denn damit notiert der Euro zum Dollar nun unter der vorher tagelang minutiös verteidigten 20-Tage-Linie und der Widerstandszone 1,1376/1,1495. Würde sich der Kurs unter 1,1350 US-Dollar festsetzen können, wäre der Weg aus charttechnischer Sicht wieder in den Bereich 1,1030/1,1100 US-Dollar nach unten frei – was für die Exporteure in Europa eine immense Erleichterung im Konkurrenzkampf mit den US-Unternehmen und für den DAX somit ein Pluspunkt wäre.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen