Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

ETF – (Ausgabe 21.07.15): Market Vectors Russia (RSX)

Rückblick: Bis Mitte Mai dieses Jahres konnten sich die Bullen im russischen Aktienmarkt zumindest einer mittelfristigen Erholung erfreuen, doch die Bären haben seither wieder mit aller Härte dagegen gehalten und den freundlich wirkenden Chart wieder in einen technischen Alptraum verwandelt. Der Zug in Richtung Süden ist wieder mit Eiltempo unterwegs und der Abwärtstrend ist mehr als offensichtlich. Am Montag wurde erneut eine bärische Konsolidierung nach unten gebrochen, wodurch erneut ein neues Verkaufssignal ausgelöst wurde.

Meinung: Solange die Rohstoffpreise und vor allem der Ölpreis weiter unter Druck stehen, sehen wir hier kein Licht am Ende des Tunnels.  Solange also die Kurse am Rohstoffmarkt nach unten zeigen, dürfte es auch für den russischen Aktienmarkt keine allzu rasche Erholung geben. Ein Test der bisherigen Jahrestiefs scheint also durchaus möglich und könnte noch im August auf der Tagesordnung stehen.

Setup: Lesen Sie das konkrete Setup im investoralert PREMIUM. Hier können Sie sich für den Bezug anmelden?

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen