Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Erste Puts kaufen

Bei meinem Börsendienst Projekt Börsenmillion ist der Name Programm. Das Anfang 2013 mit 25.000 Euro eingerichtete Musterdepot hat ein klares Ziel: Der Depotwert soll auf eine Million Euro gesteigert werden! Und bisher sind wir mit +162,91% auf gutem Weg dazu. Das Schöne bei diesem Börsendienst ist, dass ich nicht eingeschränkt bin in Bezug auf Basiswerte oder Instrumente. So konnte ich gerade short gehen:

Von der gestiegenen Volatilität profitieren:

Bei diesem Thema können Anfänger(innen) viel falsch machen. Denn oft genug wird der Faktor Volatilität nicht beachtet. Wer ein bearishes Szenario sieht, kauft vielleicht einen Put-Optionsschein. Das kann auch richtig sein – doch „es kommt darauf an“! Worauf? Auf die Höhe der Volatilität! Denn in Zeiten hoher Volatilität sind „normale“ (= plain vanilla) Optionsscheine relativ hoch bewertet. Dann wären z.B. Turbos besser.

Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch: Es gibt auch Anlageklassen, die in Zeiten hoher Volatilität profitieren. In diesem Sinne: Das Pricing fällt erfreulicherweise zu Gunsten des Käufers solcher Scheine aus. Statt hohem Zeitwertverlust ist manchmal sogar das Gegenteil der Fall – ein Zeitwertgewinn. Und als Profi weiß ich, um welche Scheine es da geht. Eine solche Position bin ich deshalb gestern in meinem Börsendienst „Projekt: Börsenmillion“ eingegangen.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen