Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Elfmeter für BALLARD POWER!

Nach einer starken Eröffnung hatte Ballard Power gestern im Tagesverlauf einen Durchhänger, konnte sich nachbörslich aber wieder auf 8,70 stabilisieren. Heute wird es nun darauf ankommen, die 9-Euro-Marke zurückzuerobern. Gelingt das, wäre das ein erstes kleines Kaufsignal. Aber reicht das? (Welche Wasserstoff-Aktie jetzt die größten Renditechancen eröffnet, lesen Sie hier)

Die Wasserstoff-Aktien haben zuletzt einen merklichen Dämpfer erlitten. Denn im Zuge des Crashs an den Aktienmärkten ging es massiv nach unten. Während Dax & Co. zwischen 10% und 15% verloren, mussten Ballard Power oder Nel ASA Verluste von über 30% einstecken.

Angesichts dieser Brisanz haben wir die Wasserstoff-Aktien in einem exklusiven Sonderreport für Sie analysiert. Dabei sind wir auf zwei Werte gestoßen, die herausragende Gewinnchancen eröffnen. Alle Details dazu lesen Sie hier.

Tesla und Elektromobilität ist derzeit das beherrschende Thema, wenn es um CO2-Ausstoß und Klimaneutralität geht. Doch die Entwicklung von Brennstoffzellen und damit der Wasserstoffantrieb haben auch unserer Sicht ebenfalls ein riesiges Marktpotenzial. Zumal die E-Aktien wie Tesla schon relativ teuer sind.

Deshalb haben Sie jetzt die Chance, in dem Sonderreport „Mobilitäts-Revolution: Welche Wasserstoffaktien liegen jetzt ganz vorne“ nachzulesen, welche Unternehmen hier in den nächsten Monaten explodieren dürften. Laden Sie den Report einfach hier runter.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen