Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

E.ON Komplettabsturz!

Ganz eng wird es heute für E.ON-Aktionäre. So büßt der Kurs satte rund zwei Prozent ein. Das Wertpapier valutiert damit bei nur 8,20 EUR. Gewinnen die Bären jetzt dauerhaft die Oberhand?

Ihr Geschenk: Aufgrund dieser hochspannenden Konstellation haben wir eine ausführliche Sonderanalyse zu E.ON erstellt, die Sie hier kostenlos abrufen können.

Kursverlauf von E.ON der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche E.ON-Analyse einfach hier klicken.

Nach diesem Abverkauf heißt es jetzt erst einmal aufpassen. Denn es fehlen nur geringfügige Verluste für neue Verkaufssignale. Die Aktie müsste nur rund 0,8 Prozent fallen, um neue 4-Wochen-Tiefs zu markieren. Diese vorerst letzte Haltezone stellt sich auf 8,13 EUR. Spannung ist also in jedem Fall geboten.

Die übergeordnete Perspektive wird über den 200-Tage-Durchschnitt bestimmt, der momentan bei 10,13 EUR verläuft. Nach allgemeiner Auffassung gelten für E.ON damit Abwärtstrends. Anleger, die mittelfristig orientiert sind, sehen sich momentan mit Abwärtstrends konfrontiert, da die Aktie unter ihrer 50-Tage-Linie notiert.

Fazit: Wie es bei E.ON weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X