Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Durr: Unbedingt verkaufen!

Durr lässt seine Aktionäre heute im Regen stehen. So weist die Anzeigetafel für die Aktie ein Minus von rund drei Prozent aus. Durch diesen Rücksetzer beträgt der Preis nur noch 20,18 EUR. Ist damit nun alles verloren, oder kommen die Bullen zeitnah zurück?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Aus technischer Sicht ist trotz des Abschlags alles im Lot. Für neue Kaufsignale fehlen nämlich nach wie vor nur zwei, drei feste Sitzungen. Derzeit genügt ein Anstieg von rund elf Prozent, um neue Monatshochs zu erklimmen. Bisher liegt dieser Bestwert bei 22,36 EUR. Einige spannungsgeladene Tage warten also auf uns.

Für Anleger, die schon länger mit einem Einstieg liebäugeln, könnte nun die Zeit gekommen sein. Denn die Aktie gibt es heute vielleicht zum letzten Mal so günstig. Bearish eingestellte Börsianer erhalten heute dagegen kräftig Rückenwind.

Fazit: Corona hat die Börsen nach wie vor fest im Griff. Sollten Sie Ihr Depot in Sicherheit bringen oder ist es Zeit für Schnäppchenjäger? Wir beantworten die wichtigsten Fragen in unserem brandneuen Sonderreport. Hier kostenfrei abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen