Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Dieses IoT-Projekt bedroht große Telekommunikationsunternehmen

Liebe Leserinnen und Leser,

unser Trockner ist in die Jahre gekommen. Mit einem Kleinkind, das durch die Gegend rennt, ist die Wäsche in unserem Haushalt endlos. Das bedeutet, dass ein kaputter Trockner ein Familiennotfall ist. Daher ging ich am Wochenende in einen Elektromarkt, um einen neuen Trockner zu bestellen. Ich habe mich für einen voll ausgestatteten Samsung-Trockner in Platingrau entschieden.

Der Verkäufer erwähnte, dass es ihn auch als “intelligentes” Modell gibt.
Natürlich habe ich diese Option bestellt. Alles in und um unser Haus ist intelligent.
Der Thermostat weiß, welche Temperatur zum Schlafen perfekt ist.
Unser Saugroboter weiß, dass er jeden zweiten Morgen staubsaugen muss.
Unsere Jalousien öffnen und schließen sich bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Und sogar die Sprinkleranlage weiß, dass sie sich nicht einschaltet, wenn Regen vorhergesagt ist.

Das Internet der Dinge (engl.: Internet of Things = IoT) ist da. Jedes Gerät hat ein digitales Gehirn. Wir sind noch nicht ganz bei Rosie (dem Roboter-Mädchen aus den Jetsons) angekommen. Aber auch das ist nicht mehr weit entfernt.
Die neueste Generation intelligenter Geräte wird uns helfen, alltägliche Aufgaben zu bewältigen.

Und ein IoT-Projekt, das ich verfolgt habe, könnte die gesamte Telekommunikationsbranche auf den Kopf stellen. Dieses Unternehmen kann Ihnen dabei helfen, mit dem Aufbau dieses neuen Netzes Geld zu verdienen.

Jeder kann einen Helium-Hotspot kaufen

Im März schrieb ich über eines meiner bevorzugten Krypto-Projekte namens Helium. Das Projekt belohnt Verbraucher für den Kauf und die Verbindung von Hotspots mit dem Netzwerk.

Jeder kann einen Helium-Hotspot kaufen. Es handelt sich um ein drahtloses Peer-to-Peer-Netzwerk (Rechner-Rechner-Verbindung) für IoT-Geräte mit geringem Stromverbrauch. Das Helium-Protokoll belohnt diejenigen, die das Netz versorgen, mit HNT-Tokens. Diese werden von Geräten zum Empfangen und Senden von Daten verwendet. Sie können die HNT-Token auch auf der Binance-Börse gegen US-Dollar eintauschen.

Der Beginn eines dezentralen drahtlosen Netzwerks

Das Wachstum von Helium ist exponentiell. Die Anzahl der Miner im Netzwerk ist in den letzten Jahren um das 150-fache gestiegen. Sie ist von einigen Tausend Anfang 2020 auf heute fast 300.000 gestiegen.

Als ich den Artikel im März verfasste, lag der Preis für Helium bei 9,20 USD.
Ende 2020 lag er noch bei unter 2 USD. Damals machte ich die Abonnenten meines Krypto-Newsletters auf die Gelegenheit aufmerksam. Aber das war nur der Anfang. Der Preis von HNT lag am Sonntag auf der Binance-Börse bei 59 USD. Die Marktkapitalisierung beträgt jetzt 4,3 Milliarden USD. Dies ist jedoch nur ein Bruchteil dessen, was ein dezentrales drahtloses Netzwerk wert sein könnte.

Lassen Sie das IoT für sich arbeiten

Außerdem geht das Unternehmen von niederfrequenten Daten zu 5G über.
Damit wird ein großes Problem gelöst. Telekommunikationsunternehmen können 5G nicht schnell genug einführen, weil es mehr Knotenpunkte erfordert. Helium löst dieses Problem, indem es Anreize für Verbraucher schafft, beim Aufbau des 5G-Netzes mitzuhelfen.

Das Unternehmen ist kürzlich eine Partnerschaft mit Dish Network eingegangen, um eine 5G-Version des Geräts auf den Markt zu bringen. Sie können sich auf die Warteliste setzen lassen, um ein FreedomFi-Gerät zu kaufen und HNT zu verdienen.

Auf diese Weise wird das Internet der Dinge für Sie arbeiten!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Ian King

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X