Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Die Western Union Foundation unterstützt internationale Studenten, die von der COVID-19-Krise betroffen sind

Spenden in Höhe von 250K USD gehen an bedürftige internationale Studenten in Australien, Kanada, Frankreich, Neuseeland, den USA und dem Vereinigten Königreich

DENVER–(BUSINESS WIRE)–Die Western Union Foundation hat mitgeteilt, dass sie mit einer Spende in Höhe von 250.000 USD internationale Studenten unterstützen wird, die aufgrund der COVID-19-Pandemie Schwierigkeiten haben, ihre Studiengebühren und Grundbedürfnisse, wie Gesundheitsversorgung, Wohlergehen, Nahrung und Wohnung, zu bezahlen.

Die Spende der Western Union Foundation wird bis zu 25 bedürftige Studenten mit jeweils 10.000 USD unterstützen. Bevorzugt werden Flüchtlinge und Migranten in Australien, Kanada, Frankreich, Neuseeland, den USA und dem Vereinigten Königreich, die zu den führenden Gastländern für internationale Studenten gehören.

Die Foundation wird mit dem Institute of International Education (IIE) zusammenarbeiten, um die Spenden entsprechend zu verteilen. Die neuesten Studien des IIE zu den Auswirkungen von COVID-19 zeigen, dass Colleges und Universitäten zwar die Gesundheit und das Wohlergehen der internationalen Studenten in den Mittelpunkt stellen, dass aber Reisebeschränkungen und weniger Jobangebote manche bedürftigen Studenten in eine kritische finanzielle Situation gebracht haben.

Laut StudyPortals trugen mehr als fünf Millionen internationale Studenten, die eine Hochschulausbildung durchlaufen, weltweit zu einem geschätzten wirtschaftlichen Nutzen von 300 Milliarden USD im Jahr 2016 bei, was vor allem durch Studenten aus Niedriglohnländern gefördert wird, die eine bessere Ausbildung, berufliche Laufbahn und somit ein besseres Leben anstreben.

„COVID-19 hat die ganze Welt auf den Kopf gestellt, wie auch die Pläne und das Wohlergehen internationaler Studenten. Hinter jeder Statistik zu internationalen Studenten steht die Geschichten junger Personen, die den mutigen Schritt gewagt haben und ins Ausland gegangen sind, wofür ihre Familien oft große Opfer erbracht haben, um dies zu ermöglichen“, so Elizabet Roscoe, Global Head, Corporate Brand and Purpose bei Western Union und Executive Director der Western Union Foundation.

„Die Western Union Foundation glaubt, dass internationale Studenten eine ausschlaggebende Rolle in der wachsenden Gemeinschaft von globalen Bürgern spielen. Sie sind internationale Botschafter, die akademische Errungenschaften, Forschungen und Kulturerfahrungen voranbringen. Sie tragen zu einer inklusiven, innovativen und vernetzten Gesellschaft und Arbeitnehmerschaft sowohl global als auch lokal bei“, so Roscoe weiter.

Diese Initiative baut auf dem Erfolg des Stipendienprogramms der WU Foundation auf, das in den letzten drei Jahren mehr als 500 Studenten bei ihren internationalen Studienerfahrungen in 100 Ländern und an mehr als 150 Colleges und Universitäten unterstützt hat.

„Wir sind stolz darauf, mit der Western Union Foundation zusammenzuarbeiten, um den bedürftigen Studenten diese wichtigen finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen, damit sie ihre Ausbildung fortführen können“, sagte Dr. Allan Goodman, President und CEO des Institute of International Education (IIE). „Die COVID-19-Pandemie hat alles ins Chaos gestützt und wir haben direkt von Tausenden Studenten gehört, dass ihre finanziellen Bedürfnisse höher als je zuvor sind und dass viele von ihnen deshalb ihre Abschlüsse möglicherweise nicht machen können.“

IIE nimmt bis 20. September 2020 Nominierungen für die WU Scholars Spenden entgegen. Studenten können von ihren Universitäten oder Bildungseinrichtungen sowie von Partnerinstitutionen des IIE nominiert werden. Berechtigungsanforderungen umfassen unter anderem:

  • Sie müssen internationale Studenten sein, die bereits für das akademische Jahr 2020 eingeschrieben sind und in dem Studienland wohnen.
  • Sie müssen belegen können, dass sie ihre Ausgaben (Studiengebühren, Krankversicherung, Wohnung) aufgrund der Krise nicht mehr bezahlen können.

Western Union und die Western Union Foundation haben seit Beginn der Pandemie Hilfsangebote während COVID-19 unterstützt, unter anderem durch eine Spenden-Matching-Aktion in Höhe von 1 Million USD, die im Februar gestartet wurde. Bis heute haben sie globale Gesundheitssysteme, lokale Hungerhilfe sowie Ausbildungsprogramme für bedürftige Personen, einschließlich Flüchtlingen und Migranten, die von der COVID-19-Pandemie betroffen sind, unterstützt.

Die Western Union Foundation ruft die Weltgemeinschaft, einschließlich Unternehmen und Stiftungen auf, zusammen die bedürftigsten Bevölkerungsgruppen zu unterstützen, die ihr Leben durch bessere Bildung und Training verbessern möchten. Dies ist möglich mit einer Spende über die Website, durch das Aufrunden in der Western Union App oder durch einen Kontakt per E-Mail an wufoundation@westernunion.com.

WU-G

Über die Western Union Foundation

Die Western Union Foundation glaubt, dass Bildung der sicherste Weg zu wirtschaftlichen Chancen ist. Nach 20-jähriger Tätigkeit verfolgen wir mit unserem Programm Opportunity Beyond Borders weiter unsere Mission. Im Fokus steht dabei die Befähigung von vertriebenen und marginalisierten Jugendlichen durch Ausbildung und Bildung, um in der heutigen technologiegetriebenen globalen Wirtschaft erfolgreich zu sein. Die Foundation stellt außerdem Gelder für Gemeinschaften in Krisenzeiten durch die Katastrophenhilfe und andere humanitäre Bemühungen im Bereich der Zwangsvertreibung zur Verfügung. Bis heute wurden mehr als 126 Millionen für Projekte und Stipendien in 174 Ländern weltweit gespendet. Die Western Union Foundation ist eine eigenständige gemeinnützige Organisation, die nach 501(c)(3) des US-amerikanischen Steuergesetztes steuerbefreit ist und von der Western Union Company, ihren Mitarbeitern, Vertriebs- und Geschäftspartnern unterstützt wird. Spenden an die Foundation können von der US-Einkommenssteuer abgesetzt werden. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte wu.com/foundation oder folgen Sie uns auf Twitter unter @TheWUFoundation.

Über das IIE

Das Institute of International Education (IIE) ist der führende Anbieter von internationalen Bildungsstrategien und Programmservices. Wir arbeiten mit Politikschaffenden, Lehrenden und Arbeitgebern weltweit zusammen, um Studenten und Berufstätige auf die globalen Arbeitsmärkte vorzubereiten und sie mit Fähigkeiten auszustatten, um die immer komplexeren Herausforderungen einer vernetzten Welt zu meistern. Mit der Unterstützung von Spendern erschaffen wir außerdem Initiativen, um Studenten, Stipendiaten und Künstler in Not zu beschützen, um das Lehren und Lernen kulturübergreifend zu fördern und benachteiligten Bevölkerungsgruppen Chancen zu bieten. Als gemeinnützige Organisation mit Gründung im Jahr 1919 verfügt das IIE über ein Netzwerk aus 18 Büros und Niederlassungen weltweit und über mehr als 1.300 Mitgliedsinstitutionen.

Contacts

Medienkontakte:


Western Union Global Communications

Pia De Lima; Pia.DeLima@westernunion.com

Western Union Americas

Margaret Fogarty; margaret.fogarty@wu.com

Western Union Foundation

Emily Larson; emily.larson@wu.com

Western Union Middle East & Africa

Mohamed El Khalouki; Mohamed.ElKhalouki@wu.com

Western Union Asia-Pacific

Karen Santos; Karen.Santos2@westernunion.com

IIE

Clare Overmann; Covermann@iie.org

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen