Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

DIE WALL STREET LIEFERT DIE VORLAGE

Ein Plus von über 300 Punkten im Dow Jones – das war die Steilvorlage, mit der die Wall Street am Freitag den psychologischen Rückhalt für die Ralle in Asien und Europa lieferte. Und in der Tat zeigt der Chart, dass daraus eine Trendwende in Form eines Doppeltiefs entstehen könnte. Doch Vorsicht! Diese Rallye basierte auch auf Eindeckungen von Short-Positionen. Denn heute ist an der Wall Street wegen eines Feiertags geschlossen. Und man wusste ja nicht, ob die Konjunkturdaten aus Asien nicht vielleicht positiv ausfallen würden. Deswegen deckten bearishe Trader ein, indem sie in begrenztem Umfang Long gingen und trieben den Dow Jones so höher. Das alleine ist keine Basis für eine Wende. Und immerhin haben wir hier nur einen Tag mit steigenden Kursen, nachdem der Index noch am Donnerstag, auf den Schlusskurs bezogen, hauchdünn unter den Schlusskurs-Tiefs vom vergangenen Spätsommer geschlossen hatte. Erst, wenn das Doppeltief mit Schlusskursen über 16.500 Punkten auch wirklich vollendet wäre, hätten die Bullen wieder grünes Licht.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen