Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Die Technologie, die Ihr Leben verändert, kann Sie auch reich machen

Guten Tag lieber Anleger,

was die Künstliche Intelligenz von früheren Technologie-Wellen unterscheidet, ist dies: Immer mehr Regierungen sehen KI als die zentrale strategische Technologie der Zukunft.

China erließ 2017 ein 3-Schritte-Programm – die Planwirtschaft ist in China ein gut eingeübtes Instrument, um ganze Sektoren anzuschieben. Dieses 3-Schritte-Programm- dient dem Ziel, bis 2030 die weltweit führende KI-Nation zu sein.

Die Ansage müssen Sie ernst nehmen. Unternehmen und der chinesische Staat investieren bereits hochgradig koordiniert Multi-Milliarden in Ausbildung, Forschung und KI-Zentren für junge Unternehmen. Solche Zentren gibt es bald in jeder Region. Dort arbeiten jeweils mehrere hundert kleine Firmen neben- und miteinander an neuen KI-Anwendungen.

  • Beispiel: Allein die Stadt Peking fördert mit 2 Mrd. Dollar einen Industriepark nur für KI-Firmen.

Künstliche Intelligenz ist ein riesiges Gebiet und umfasst inzwischen viele Technologien für unterschiedlichste Anwendungsrichtungen. Bitkom, der Industrieverband der deutschen IT-Anbieter, hat ein „Periodensystem“ der künstlichen Intelligenz aufgestellt und kam dabei auf 28 Grundelemente wie zum Beispiel:

  • Spracherkennung
  • Gesichtserkennung
  • Bilderkennung
  • Ereignisvorhersage
  • Erklärungsvorhersage
  • Synthetisches Begründen
  • Datenanalyse
  • Planen
  • Problemlösung
  • Bedeutung verstehen
  • Kategorien lernen
  • Erschaffen von Bildern

Diese typischen Aufgaben werden mit Hilfe von tausenden unterschiedlichen Rechenmodellen gelöst. Selbstverständlich sind auch die etablierten Industrien wie zum Beispiel die Autohersteller oder der Maschinenbau dabei, damit neue Produkte und neue Produktionsmethoden zu entwickeln.

Und jetzt wird es für Sie als Geldanleger spannend: So gut wie sämtliche KI-Technologien beruhen auf sogenannten „neuronalen Netzen“. Das ist die Technologie, mit der die Unternehmen ihre Gewinne steigern können.

Doch was sind neuronale Netze? Es sind mehr oder minder komplizierte mathematische Funktions-Gleichungen, die parallel und hintereinander geschaltet werden und in vielen Fällen unvorstellbare, schnell steigende und ständig „strömende“ Datenmengen verarbeiten können.

Künstliche Intelligenz besteht also nicht nur aus schlauen Rechenformeln (sog. „Algorithmen“), sondern auch aus gigantischen Rechenzentren mit tausenden Hochleistungscomputern, aus Hochgeschwindigkeitsnetzen.

Und ganz zentrale Bedeutung haben die extra für KI-Anwendungen designten Rechen-Chips, bei denen ein weltweites Wettrennen um Geschwindigkeitsrekorde, Kosten und Stromeffizienz ausgebrochen ist. Diese Chips sind …

  • der wichtigste Rohstoff der Künstlichen Intelligenz …
  • der Funken, der jetzt in Dutzenden Branchen die KI-Revolution entfacht …
  • das Gold, das bei den Anlegern in den nächsten Jahren heute noch kaum vorstellbare Profite abliefern wird.

Wie bei der Einführung des PCs und den folgenden Technologiewellen gilt das Gesetz, dass das Unternehmen mit dem besten Produkt zum weltweiten Marktführer aufsteigen wird, was eine ganze Ära prägen kann.

Solche Marktpositionen sind es, von denen wir Anleger träumen. Kaufen Sie sich eine solche Aktie schon heute ins Depot, könnten Sie 5, 10 oder 20 Jahre lang aus dem Fernsehsessel zuschauen, wie sie Monat für Monat reicher werden.

Dies wage ich schon heute vorauszusehen, weil die Künstliche Intelligenz nicht eine weitere kleine Abfindung ist wie ein neues Handy oder der Elektromotor fürs Auto. Die Künstliche Intelligenz ist wie eine riesige revolutionäre Armee, die um die ganze Welt zieht und eine Firma nach der anderen erobert.

Sich dieser Entwicklung entgegenzustellen, ist zwecklos. Diese Armee ist zu stark. Zu ihr gehören die größten Kapitalgeber der Erde, Millionen der besten jungen Informatiker, intelligente Mathematikprofessoren, die besten Ingenieure und viele visionäre Erfinder.

Die Künstliche Intelligenz ist längst dabei, eine unvorstellbar leistungsfähige Superintelligenz zu werden Ich habe mich in den letzten Wochen viel mit diesem Thema beschäftigt. Ich habe Dutzende Hintergrund-Reporte und Studien gelesen. Was ist mein Fazit? Ganz einfach …

  • Alle Insider, die dicht am Geschehen dran sind und wirklich etwas von Wirtschaft und Computern verstehen, sind sich einig, dass wir vor der größten technischen Revolution stehen, welche die Menschheit je erlebt hat.

Diese Revolution wird innerhalb weniger Jahre überall sichtbar werden.

  • Sie wird Geschäftsmodelle revolutionieren,
  • die Produktion von Waren und anderen Gütern noch weiter automatisieren,
  • die Produktentwicklung bahnbrechend verändern,
  • in vielen Fällen Ärzte und Juristen ersetzen,
  • neue Werkstoffe entdecken,
  • neue pharmazeutische Mittel erfinden
  • und nicht zuletzt überall in unserem Alltag auftauchen und unser Leben bequemer machen.

Der Microsoft-Gründer Bill Gates vergleicht KI mit der Atomenergie. Er hält sie einerseits für gefährlich, andererseits seien die positiven Möglichkeiten atemberaubend:

„KI ermöglicht unfassbar viele Verbesserungen, sie wird unsere Gesellschaften auf viele Arten tief verändern.“

Warren Buffett meint:

„KI ist gut für die Gesellschaft, sie wird die Wirtschaft aber enorm tief erschüttern.“

Jeff Bezos sagte bereits 2017:

„Für KI beginnt jetzt ein Goldenes Zeitalter. Damit sind Dinge machbar, die früher pure Science-Fiction waren.“

Was für Sie als Anleger aber wichtig ist …

Die Großinvestoren haben schon begonnen, den Markt nach den besten KI-Aktien abzuscannen

Denn jetzt, in diesem historischen Moment, wird eine neue „Goldene Generation“ von Tech-Aktien geboren, bei der jeder reich werden kann, der rechtzeitig informiert ist und rechtzeitig einsteigt …

Im Mittelpunkt stehen dabei klar die Neuronalen Netze und die Werkzeuge dafür!

Die Chips und die Speichertechnologien. Warum? Weil die Algorithmen ein offenes Geheimnis sind. Die Forscher publizieren sie offen ins Netz, damit sich jeder bedienen und sie weiterentwickeln kann.

Nicht gratis, sondern teilweise extrem teuer, sind die Hardware-Komponenten. Genügend leistungsfähige Server für anspruchsvolle Anwendungen können pro Stück mehrere Hunderttausend Euro kosten.

Und genau diese Komponenten müssen alle Unternehmen der Erde anschaffen oder mieten, wenn sie nicht von heute auf morgen im Wettbewerb auf die letzte Position rutschen wollen.

Ich warne jeden, der glaubt, ich würde von der fernen Zukunft reden. Die KI-Technologie verbreitet sich rasend schnell. Doch das ist gut für Sie. Denn einige Unternehmen werden rasend schnell wachsen und die Anleger, die ihre Aktien rechtzeitig im Depot haben, werden die Gewinne ihres Lebens erleben.

Im Gegensatz dazu sind Unternehmen in existenzieller Gefahr, wenn sie übersehen, dass die Künstliche Intelligenz sich mit unfassbarer Geschwindigkeit ausbreitet und sich ganze Branchen einverleiben wird.

Soweit mein kleiner Dreiteiler zur künstlichen Intelligenz. Schon morgen geht es weiter. Und dann werden sie erfahren, was sie selbst konkret heute tun können, um von dieser historisch einmaligen Situation zu profitieren.

  • Diese spannenden Informationen hat für Sie Helmut Graf aufbereitet.
  • Er erläutert Ihnen in einem Video die Situation und weist Sie auf eine exklusiv von mir herausgefilterte Aktie aus dem KI-Segment hin.

Schauen Sie sich dieses Video bitte möglichst bald an. Ich bin fest davon überzeugt, es gibt für Sie als Anleger in nächster Zeit keine wichtigere Information als der Name dieser einen Aktie und die Hintergründe, die gerade jetzt für diese Aktie sprechen, die das Potenzial hat, ihre Ersparnisse in den kommenden Jahren regelrecht zu multiplizieren.

Ich bedanke mich für Ihr Interesse. Freuen Sie sich auf das Video morgen!

Unterschrift Alexander von Parseval

Alexander von Parseval

Chefanalyst Rendite Telegramm

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!