Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Die Kurse stehen Kopf – die Rahmenbedingungen nicht

Man durchsucht die Schlagzeilen – und findet nichts, was so aufrüttelnd wäre, dass die Marktteilnehmer derartig extrem reagieren müssten. Sicher, Griechenland wiederholt momentan nonstop, wie nahe man einer Einigung mit den Geldgebern sei … aber eine Einigung würde dieses Drama an sich ja nicht beenden. Und die Renditen an den europäischen Anleihemärkten sind nicht nur wegen Griechenland plötzlich schnell und steil angestiegen, der Euro war nicht wegen Griechenland rasant in die für die Europäische Zentralbank völlig falsche Richtung gelaufen. Aber was war dann die Basis für einen DAX, der schon wenige Minuten nach Handelsbeginn über 200 Punkte höher stand?

Unsere Einschätzung hierzu lesen Sie in der aktuellen Premium-Ausgabe!

Die Märkte im Überblick:

DAX – Das Pivot Tief im DAX bei rund 11.170 konnte im Interesse der Bullen gehalten werden und so bildete sich in den letzten Tagen eine recht klare Konsolidierung. Die Korrektur im Rahmen der eingezeichneten Flagge hielt bis zum heutigen Tag an und wird gerade nach oben gebrochen. Es bleibt hier super spannend, denn die Frage bleibt, ob es sich hier nun um einen nachhaltigen Ausbruch nach oben handelt oder nicht.

S&P 500 – Auch der S&P500 hat nun endlich den Ausbruch nach oben geschafft und konnte im gestrigen Handel die magische Marke bei 2.120 brechen. Wenn wir uns hier den Wochenchart genauer ansehen, so könnte das nächste Ziel im US-Index die Marke bei 2.180 bis 2.190 werden.

Gold – Endlich kann das Gold die Fesseln brechen und wir sehen im Chart das erste Mal seit Ende des vorigen Jahres wieder so etwas wie positives Momentum. Das erste höhere Hoch und das erste höhere Tief sind nun geschafft. So könnte die aktuelle Entwicklung die Basis für eine neue Rallye sein. Noch ist es nicht soweit, aber die Bullen haben ihre Chance und diese sollten sie nutzen. Solange wir über den GDs bleiben, gefällt uns Gold erstmals in diesem Jahr.

Light Sweet Crude Oil – Nicht viel Neues gibt es beim Öl. Aktuell konsolidieren wir hier im Chart über der Unterstützung bei 58 und solange diese nicht nach unten gebrochen wird, lebt die Chance auf weiter steigende Kurse.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen