Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Die EZB bietet weiter Unterstützung!

Die italienischen Aktien sind zuletzt regelrecht explodiert, wie der Chart des FTSE MIB auf dieser Seite zeigt. Von wegen, ein „Nein“ beim Referendum wird zu einem Kurseinbruch führen! Offensichtlich ist das Gegenteil der Fall. So schlimm, wie es uns eingeredet werden sollte, ist es also gar nicht gewesen. Rückendeckung gibt den italienischen Aktien (und nicht nur diesen) auch die gestrige Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB):

EZB: Anleihenkäufe bis Ende 2017 – mindestens!

Denn die EZB hat ihr Anleihenkauf-Programm verlängert und konkretisiert. Und zwar soll das Programm bis April 2017 in alter Höhe weiterlaufen. Danach soll das Volumen der Käufe von 80 auf 60 Mrd. Euro verringert werden, aber dafür soll das Programm auch bis Ende 2017 laufen. Mindestens.

Das beruhigte viele Marktteilnehmer(innen), denn es war keineswegs sicher, dass die EZB ihre Anleihenkäufe bis Ende 2017 fortführen wird. Von den Käufen dürften Staaten wie Italien profitieren. Denn italienische Banken haben hohe Bestände an italienischen Staatsanleihen im Bestand – wenn diese nun fleißig von der EZB gekauft werden, verhindert das Kurseinbrüche. Und das hilft indirekt damit auch den italienischen Banken. Deshalb profitierten deren Kurse auch von den neuen EZB-Ankündigungen.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen