Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Die aktuelle Situation am Rohstoffmarkt

Generell schwächlich zeigten sich zuletzt die Edelmetalle. Eigentlich ist das laufende Quartal für Gold saisonal gesehen recht gut – weil die Nachfrage nach physischem Gold aus Indien wegen diverser religiöser Feste und der Heiratssaison dort üblicherweise hoch ist. Doch dieses Mal schwächelt die indische Goldnachfrage: Dort sind quasi über Nacht einige größere Geldscheine für ungültig erklärt worden, um die Korruption einzudämmen.

Weshalb die indische Gold-Nachfrage schwächelt

Doch die Versorgung mit den neuen Banknoten war und ist offensichtlich holprig, das Wirtschaftsleben hat gelitten und auch die Nachfrage nach Juwelen und physischem Gold. Entsprechend schwächer ist heuer die Nachfrage nach Gold aus Indien. Gemischte Kursentwicklung hingegen zuletzt bei den Industriemetallen. Nach den starken Kursgewinnen der letzten Wochen (zum Glück habe ich einen entsprechenden ETC auf der Empfehlungsliste meines Börsenbriefs) gab es einige Gewinnmitnahmen.

Ich bin weiterhin grundsätzlich bullish für die Industriemetalle gestimmt. Die Zahlen aus China sprechen dafür, so stiegen z.B. zuletzt die chinesischen Importe von Kupfer-Konzentrat auf neue Höchstwerte. Dafür sorgt z.B. die massive „Go West“-Infrastruktur-Kampagne Chinas, welche in den westlichen Provinzen des Landes stark investieren möchte. Und dann ist da natürlich auch noch die Hoffnung auf massive Infrastruktur-Investitionen in den USA, sobald Trump Präsident wird. Solche Investitionen benötigen Rohstoffe wie Kupfer, Nickel, Zink und Zinn.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen